SCHÖNSTE AUSSICHTEN

... Panoramablick bis ins Voralpenland

Das Denken in Generationen und die Verbundenheit mit der Natur sind für die Vollererhof-Familie wichtige Eckpfeiler. Ziel ist es vor allem auch Gästen die Natur wieder näher zu bringen. So befinden sich ein Wildgehege mit Damwild und Rotwild, ein großer Fischteich sowie zahlreiche Spazier- und Wanderwege auf dem Vollererhof-Areal. Ein eigenes Biomasseheizkraftwerk versorgt das Hotel mit umweltfreundlicher Energie.

Alle Räume des Hauses und die großzügige Terrasse bieten atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Gebirgswelt. Vom Tennengebirge bis weit ins „Bayrische“ hinaus zum Waginger See, verleiht der Fernblick Leichtigkeit und man hat das Gefühl, dass Alltagssorgen und Stress weit unten im Tal bleiben.

SPAZIERGÄNGE - WANDERN - WALDLAUF

... rund um's Haus & direkt in der Natur

Direkt vom Vollererhof weg bieten sich zahlreiche Spazierwege in der Natur an. Zu einem entspannten Rundgang lädt auch das eigene Wildgehege ein, das direkt an das Landhaus am Vollererhof-Areal grenzt.

Täglich und als Bestandteil des Wellness-Rahmen-Programmes, geht es hinaus an die frische Luft, um schon am Morgen Sauerstoff zu tanken und Kräfte für den Tag zu sammeln.

Wer gerne joggt findet am Vollererhof ideale Bedingungen für einen Waldlauf, wobei unterschiedliche Distanzen absolviert werden können, auf Wunsch gerne mit Personal Trainer.

Wöchentlich gibt es eine geführte Wanderung als Bestandteil des Wellness-Rahmen-Programmes und manches Mal wird diese mit Nordic-Walking kombiniert.

KULTURHIGHLIGHTS

... Salzburg & Hallein

Gleich bei Anif in Salzburg-Süd erwartet Sie Hellbrunn, mit seinem Lustschloss, den Wasserspielen und dem Tiergarten. Das Lustschloss Hellbrunn mit seinen Wasserspielen diente Erzbischof Markus Sittikus (1612 – 1619) nicht als Residenz – zu seinem Vergnügen ließ er es erbauen.

Hallein ist unsere Bezirkshauptstadt und wurde bereits im Jahre 1198 urkundlich erwähnt. Der Salzabbau am Dürrnberg prägte die Stadt über Jahrhunderte hinweg und war bedeutende Einnahmequelle der Salzburger Erzbischöfe.

Gleich oberhalb von Hallein befindet sich der Dürrnberg mit dem Salzbergwerk – auch die Sole, die im Vollererhof therapeutischen Einsatz findet, kommt von dort  – und dem Keltendorf SALINA, wo Sie entdecken können, wie seinerzeit die Kelten lebten und arbeiteten.

Die Burg Hohenwerfen in Werfen, erreichen Sie in knapp 30 Minuten mit dem Auto.

GOLF - TENNIS - BIKING

... Angebote der Region

In unmittelbarer Umgebung, max. 30km vom Vollererhof entfernt, befinden sich 8 Golfplätze: Golfclub Salzburg mit den Anlagen in Rif, Eugendorf und Fuschl. Golfclub Salzburg-Kleßheim mit wunderbarem alten Baumbestand. Golfclub Altentann ein Designerwerk von Golfpro Jack Nicklaus. Golfclub Mondsee mit 18 Löchern direkt am Mondsee. Golfclub Drachenwand St. Lorenz, ein kleiner 9-Loch-Platz zum „aufwärmen“, ebenfalls am Mondsee. Golfclub Berchtesgaden mit alpinen Herausforderungen.

So viele Möglichkeiten – fast zu wenig Zeit! Gerne vereinbaren wir Tee-Zeiten und Pro-Unterricht.

Nur knapp 15 Minuten vom Hotel, in Salzburg-Anif, befindet sich die GM-Sports-Anlage „Tennispoint“ mit Hallen- und Freiplätzen, Tennisschule und Tenniscamp.

Es erwarten Sie: 6 Hallenplätze mit Teppichgranulat, 9 Sand-Freiplätze und 2 Beachsportplätze.

Oder leihen Sie doch eines unserer E-Bikes für eine Ausfahrt aus.